Verlust von Kindeswohl durch Elternkonflikte

Das KiMiss-Instrument dient der Bestimmung des Ausmaßes von Elternkonflikten und des damit verbundenen Verlusts von Kindeswohl.

 

Sind Sie betroffen? Dann untersuchen Sie, in welchem Ausmaß ihr Elternkonflikt das Kindeswohl beeinträchtigt. Beantworten Sie für jeden der folgenden Sachverhalte, ob er zu bejahen ist und in welcher Ausprägung ('Häufig', 'Manchmal', 'Einmalig' etc.). Beachten Sie folgende Formulierungen: "Der Elternteil ..." ist derjenige Elternteil, über dessen Verhalten hier berichtet wird und "der andere Elternteil" ist derjenige Elternteil, gegen den sich dieses Verhalten richtet.

Hinweis: Wenn sich das Verhalten gegen Sie richtet, dann sind Sie "der andere Elternteil"

https://www.kimiss-institut.de/instrument

 

Das KiMiss-Instrument wurde an der Universität Tübingen im Rahmen des KiMiss-Projektes entwickelt. Eine Zusammenfassung und Hinweise zu wissenschaftlichen Publikationen finden Sie unter der Seite Wissenschaft.

Nähere Informationen zu den wissenschaftlichen Grundlagen der Bestimmung eines Verlusts von Kindeswohl finden Sie auf den Seiten des KiMiss-Ratings 2014 und des KiMiss-Algorithmus.